Unsere Wohlstandsgesellschaft wird immer kränker. Reden und Analysieren hilft nicht entscheidend weiter. Politik, Staat, Kirchen, Therapeuten werden es alleine - ohne die Menschen selbst - nicht richten können. Genügend Anlässe, um sich vielleicht in einem neuartigen gesellschaftlichen Konstrukt wie VierViertel für Mettmann eG zu engagieren. Ziel: gemeinsame Projekte in der Stadt, die einem große Freude bereiten.

Hier zwei aktuelle Beispiele:

1.  Teilhabe am Buch-Projekt Mettmann-Süd

Verkauf ab 25. März, Details siehe "Projekte"

2. Teilhabe an Konrad-Heresbach

Konrad Heresbach ist der größte Sohn der Stadt Mettmann.
Um ihn bekannter zu machen in der Stadt , sind wir Mit-Initiator des 1. Konrad-Heresbach-Bauernmarktes. Dieser wird mitgestaltet durch die heimische Landwirtschaft, wodurch auch deren Bedeutung noch stärker herausgestellt wird.

am 27.September 2020 auf dem Marktplatz

Ausrichter ist die Stadt Mettmann, unterstützt durch Ehrenamtler, Künstler, Historiker, Lehrer, Schüler, Sponsoren.

Bester Quartier-Entwickler 2017


Die Genossenschaft ist die sicherste aller Rechtsformen

Wohnen im Alter, erneuerbare Energieerzeugung oder die Betreuung ihrer Kinder organisieren viele Bürgerinnen und Bürger gemeinsam.
Immer häufiger wählen sie dafür die Genossenschaft, weil sie so gut beleumundet ist, wie kaum eine andere Rechtsform.