Wir versuchen jenseits des Üblichen Lösungen zu realisieren.

Schandflecke verschwinden, Quartiere entstehen und die Lebens- und Aufenthaltsqualität steigt – das ist das Ziel von VierViertel für Mettmann eG. Um Bürger enger in die Stadtentwicklung einzubinden, renoviert die bürgerschaftliche Genossenschaft gemeinsam mit ihnen verlassene Hinterhöfe, stadtbildprägende Häuser, entwickelt Nutzungskonzepte und schafft langfristig Neues für die Zukunft.

Unsere Idee gehört zu den Preisträgern beim Ideenwettbewerb 2015-2017 der  NRW.BANK.   

Dazu die Jury:

"VierViertel für Mettmann eG überzeugte uns durch das starke bürgerschaftliche Engagement, das sich hier zeigt. Eine relativ kleine Gruppe von Menschen hat deutlich sichtbare Ergebnisse in der Stadt bewirkt und eine Entwicklung angestoßen, die beispielsweise durch die Neugestaltung des Jugendzentrums durch die Jugendlichen selbst fortgesetzt wird. Auch dass in Mettmann eine Genossenschaft als kreativer Problemlöser fungiert, sehen wir positiv, weil es sich dabei um eine Rechtsform handelt, die eine hohe Verbindlichkeit schafft“.

Weitere Infos zum Ideenwettbewerb > Klick auf Logo
Weitere Infos zum Ideenwettbewerb > Klick auf Logo


Zusammenarbeit von Genossenschaften und Kommunen

Die NRW.BANK, der Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen und der Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsverband (RWGV) haben am 7. März 2017 zu Vorträgen und Diskussionen über die in die NRW.BANK eingeladen. Hier geht es zur Zusammenfassung:


Themen dieser Webseite: