Restaurierung Schiefer- Fassade und Wiedernutzung des Hauses Markt 4


Nachdem die Sanierung des Hauses wegen Uneinigkeiten zwischen Eigentümer und Denkmalschutz fast 20 Jahre still stand, ist es der Genossenschaft gelungen, hier wieder einen geordneten Kontakt herzustellen.

 

Es wurden Bauanträge gestellt und tatkräftig bei der Restaurierung der Schieferfassade des Biedermeierhauses von 1815 mitgeholfen.

Fassade vorher, neue Fenster schon eingebaut
Fassade vorher, neue Fenster schon eingebaut

Morgenlicht August 2018
die Wiedernutzung  steht bevor

An der Sanierung der Eingangstür, dem Überbau, den alten Emaille-Schildern sowie der Innentreppe und Kirchtreppe hat sich die Genossenschaft aktiv beteiligt. Neue  Schlagläden wurden angebracht. Während alle restaurierten Häuser auf dem historischen Markt in Mettmann ein schmuckes Aussehen haben, ist so nun der letzte Schandfleck in „Mettmanns guter Stube“ beseitigt worden. Die Maßnahme wurde unerwartet mit 4.000,- Euro Denkmalförderung aus rückfließenden Mitteln belohnt. Die Innensanierung des Hauses ist im Oktober 2018 abgeschlossen worden. Das Haus ist vermietet.

Fassade nach der neuen Verschieferung und neue Schlagläden
Fassade nach der neuen Verschieferung und neue Schlagläden

Gemälde 2017


InnenRestaurationen

Treppe vorher

Treppe nachher und das Oberlicht in der EG Ebene.