Sanierung der Häuser Mühlenstraße 27/29


Nach jahrelangem Stillstand sind unter erheblichen Einfluss und Mitarbeit der Genossenschaft zwei stadtbildprägende Häuser saniert worden, die vom Verfall bedroht waren.

Die Genossenschaft hat Genehmigungsfragen geklärt, Gestaltungsvorschläge für die neue Schieferfassade erarbeitet und u.a. tatkräftig mitgeholfen, die alte Holzfassade abzureißen,

vorher 2014

das alte Fachwerk wieder freizulegen, neue Sprossenfenster mit "Faschen" einzusetzen und die alten Eingangstüren zu restaurieren.

Die Schandflecke wurden beseitig, zwei neue Schmuckstücke sind nun entstanden.

 

nachher 2016